sls-1.jpg


Hohenahr-Erda. Montag, den 28. Januar 2019
Zur Unterstützung ihrer Jugendarbeit erhielt die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Hohenahr von der Sparkasse Wetzlar eine Spende in Höhe von 450 Euro. Zu diesem Anlaß hatten Carmen Thorn, Regionaldirektorin der Sparkasse Wetzlar, und Andreas Glatthaar, Leiter des Beratungscenters Hohenahr, ihren Besuch angekündigt. Die Übergabe des (symbolischen) Spendenschecks fand im Feuerwehrhaus von Erda statt. Stellvertretend für die Hohenahrer Jugendfeuerwehren war die Jugendfeuerwehr Erda mit ihren Betreuerinnen und Betreuern angetreten.
Mit einem besonderen Ereignis begann am Montag der Dienstabend der Jugendfeuerwehr Erda: die Übergabe eines Spendenschecks der Sparkasse Wetzlar an die Jugendfeuerwehren von Hohenahr. Dazu waren als Vertreter der Sparkasse Wetzlar deren Regionaldirektorin Carmen Thorn und Andreas Glatthaar, Leiter des Beratungscenters Hohenahr (Rathausplatz 10a ,·35644 Hohenahr) zur Feuerwehr Erda gekommen.
Die Gäste wurden nicht nur von den jugendlichen Brandschützern erwartet, sondern auch von Reiner Jüngst, in Personalunion Verbandsjugendfeuerwehrwart und Gemeindejugendfeuerwehrwart sowie von Tim Banzhof, in Personalunion Stellvertretender Gemeindejugendfeuerwehrwart und Stellvertretender Jugendwart der Jugendfeuerwehr Erda.
Beide hießen die Gäste Willkommen und informierten über die Freiwilligen Feuerwehren und im Besonderen über die Feuerwehr der Gemeinde Hohenahr.
Weiterhin waren Jugendfeuerwehrwart Stefan Kutschwalski, die Stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin Anna Reikowski und Betreuer Dominik Stieber dabei.
Regionaldirektorin Carmen Thorn fand es toll, daß so viele Jugendliche ins Feuerwehrhaus von Erda gekommen waren. Jährlich verteile die Sparkasse Wetzlar Spenden im Umfang von ca. 500.000 Euro, um überwiegend Vereine zu unterstützen.
Beratungscenterleiter Andreas Glatthaar freute sich, zur Spendenübergabe bei der Feuerwehr in Erda zu sein. Die heutige Spende komme der Jugendfeuerwehr von Hohenahr zugute, um die weitere Arbeit zu unterstützen. Es sei wichtig, Feuerwehr und Jugendfeuerwehr zu unterstützen und zu fördern.

In der Gemeinde Hohenahr bestehen gegenwärtig drei Jugendfeuerwehren:
➢ die Jugendfeuerwehr Erda
➢ die Jugendfeuerwehr Altenkirchen/Bellersdorf
➢ die Jugendfeuerwehr Hohensolms/Groß-Altenstädten
Die Jugendfeuerwehr Erda hat derzeit die meisten Mitglieder. Ausbildung und Übungen sind jeden Montag um 17:30 Uhr – außer in den Schulferien.

Durchsuchen

Infobriefe des Verbandes

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com